Produkte>Die Schrift (Buber-Rosenzweig)

Die Schrift (Buber-Rosenzweig)

Produktbeschreibung

Aus dem Hebräischen verdeutscht von Martin Buber gemeinsam mit Franz Rosenzweig. Zwischen 1954 und 1962 neu bearbeiteter Text mit den letzten Änderungen Bubers in seinen Arbeitsexemplaren. Die Verdeutschung des Alten Testaments durch Martin Buber und Franz Rosenzweig ist eine sprachschöpferische Leistung, die das hebräische Original so genau wie möglich in der deutschen Sprache nachbildet.

Die Einzigartigkeit der Bibel lässt sich unwiderleglich aufzeigen nicht am geschriebenen, sondern nur am gelesenen Buch. Die Bibel ist nicht das schönste Buch der Welt, nicht das tiefste, das wahrste, das weiseste, das spannendste und was es sonst noch für Superlative geben mag - wenigstens kann man keine von diesen Einzigartigkeiten einem, der nicht schon ein Vorurteil dafür hat, aufzwingen. Aber die Bibel ist das wichtigste Buch.

  • Eine der bedeutendsten jüdischen Bibelübersetzungen.
  • Größtenteils konkordante Übersetzung des Alten Testaments in dichterischer Sprache.
  • Die Übersetzung will das Fremde am Original beibehalten und arbeitet daher mit einzigartigen sprachlichen Mitteln.

Martin Buber (1878-1962), war ein österreichisch-israelischer Religionsphilosoph und Intellektueller.

Franz Rosenzweig (1886-1929), war ein deutscher jüdischer Philosoph, Historiker und Theologe.