Produkte>Das Buch Baruch. Der Brief Jeremias. Testament Abrahams. Fragmente jüdisch-hellenistischer Exegeten: Aristobulos, Demetrios, Aristeas (Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit | JSHRZ) (III/2)

Das Buch Baruch. Der Brief Jeremias. Testament Abrahams. Fragmente jüdisch-hellenistischer Exegeten: Aristobulos, Demetrios, Aristeas (Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit | JSHRZ) (III/2)

  • Format:Digital

48,99 $

Produktbeschreibung

„Bar ist eine unter mehreren Schriften […], die dem Vertrauten und Sekretär des Propheten Jeremia (Jer 32,12ff.; 36; 45) zugeschrieben wurden. Baruch soll laut Einleitung das Buch seinen nach Babylonien deportierten Landsleuten vorgelesen haben, die es hernach zur gottesdienstlichen Verwendung nach Jerusalem sandten.“

„EpJer soll laut Einleitung die Abschrift eines Briefes sein, den Jeremia an die nach Babylonien Verbannten schrieb. Mittels der Briefform soll der Schrift in Analogie zu Jer 29 jeremianische Autorität verliehen werden. Das Korpus der Schrift hat jedoch keinen Briefcharakter, sondern ist eine ermahnende Belehrung[…].“

„Das Testament Abrahams ist eine legendarische Ausschmückung des Todes Abrahams. Abraham will nicht sterben. In seiner Todesstunde kann er den Himmel, die Erde und das Gericht über die Seelen schauen. Nachdem der Erzengel Michael sich weigert, Abrahams Seele zu holen, nimmt sie schließlich der Todesengel.“

„Demetrios (um 200 v. Chr.) und Aristobulos (um 175—150 v. Chr.) gehören der jüdischen Diaspora in Alexandrien an. Beide spiegeln sehr verschiedene Arten der Bemühung um das Bibelverständnis wider, wobei bei beiden in gleicher Weise sichtbar wird, daß in der alexandrinischen Judenschaft die griechische Übersetzung der Thora […] als der normative Text gilt, um dessen rechte Auslegung es geht […]. Auch der dritte Autor, Aristeas, ist sichtlich von der Septuaginta abhängig, läßt sich aber wegen der Kürze des erhaltenen Fragments nicht genauer einordnen.“

Sammlungspreis: Dieses Werk ist auch als Teil der Sammlung Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit (JSHRZ): Alte Folge (6 Bde.) erhältlich.

  • Das Buch Baruch
  • Der Brief Jeremias
  • Testament Abrahams
  • Fragmente jüdisch-hellenistischer Exegeten
    • Aristobulos
    • Demetrios
    • Aristeas
  • Titel: Das Buch Baruch. Der Brief Jeremias. Testament Abrahams. Fragmente jüdisch-hellenistischer Exegeten: Aristobulos, Demetrios, Aristeas
  • Reihe: Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit (JSHRZ)
  • Band: 3 Unterweisung in lehrhafter Form
  • Lieferung: 2
  • Autoren: Antonius H.J. Gunneweg, Enno Janssen, Nikolaus Walter
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
  • Seiten: 140
  • Erscheinungsjahr: 1980
  • Sprache: Deutsch

Die Logos-Edition von Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit (JSHRZ), Band 3 Lieferung 2: Das Buch Baruch. Der Brief Jeremias. Testament Abrahams. Fragmente jüdisch-hellenistischer Exegeten: Aristobulos, Demetrios, Aristeas ist in den gewaltigen Funktionsumfang von Logos Bibelsoftware eingebunden. Das Buch lässt sich online und offline plattformübergreifend auf allen Geräten lesen. Markierungen und Notizen synchronisieren sich in wenigen Minuten. Filtern Sie nur markierte Passagen heraus und erhalten somit eine Zitatsammlung der wichtigsten Abschnitte. Alle Bibelstellen sind mit einem Link versehen und können mit einem Klick nachgeschlagen werden.

Antonius Hermanus Josephus Gunneweg (* 17. Mai 1922 in Rotterdam; † 17. Juni 1990 in Bonn) war ein niederländischer protestantischer Theologe und Hochschullehrer für Altes Testament in Bonn 1968 bis 1989.

Rezensionen

0 Bewertungen

Melden Sie sich mit Ihrem Faithlife-Konto an

    48,99 $